So erreichen wir unsere Ziele für 2017✨

Ziele

 

Meine Ziele für 2017 und wie ich sie WIRKLICH erreichen möchte. Ich glaube dieser Blogpost ist immer ein sehr egoistischer Blogpost.Denn man schreibt ihn hauptsächlich, um sich selbst in eine Lage zu bringen ,die einen dazu zwingt, das gesagte auch einhalten zu müssen, denn man hat es ja auch jemand anderes erzählt . Wäre ja auch peinlich, wenn man es dann doch nicht packt.Und das ist auch mein 1. Tipp an euch.

Erzähle JEDEM deine Ziele

Egal was du 2017 geplant hast, erzähle es!! Denn desto öfter du es erzählst und laut aussprichst,desto mehr wirst du auch selbst daran glauben. Wenn wir uns Ziele setzen, denken wir immer: „Ja, ich mache das“, aber machen wir es dann auch ? Es ist wie der Mann in dieser Geschichte :

19 Uhr in London, ein Mann geht aus dem Haus in den strömenden kalten Regen, um sich Zigaretten zu holen.Er geht an einem Schild vorbei, auf dem Palmen und Liegen zu sehen sind. In dem Moment fährt ein Bus an ihm vorbei mit der Aufschrift „Ziel: Flughafen“. Der Mann kommt ins Grübeln…´Ich könnte den Bus nehmen. Ich habe genug Geld dabei und zu Hause wartet niemand auf mich. Alles was ich brauche, kaufe ich mir da. Mein Kumpel kann meine Wohnung komplett übernehmen, der sucht eh schon so lange danach. Ja! Ich könnte jetzt ins Warme fliegen und das machen, was ich schon immer machen wollte.Ja,das kann ich!´Denkt sich der Mann und kauft sich die Packung Zigaretten und geht nach Hause.

Versteht ihr was ich meine? So lange wir nur Denken, passiert nichts, wir müssen es auch tun. Und wenn wir es allen Leuten in unserem Umfeld erzählen, schenken wir schneller unseren Worten Vertrauen und wollen nicht nur uns sondern auch die anderen überzeugen. Also sich deine Träume laut aus, aber..

Ihr sortiert euer Umfeld aus

Das ist die „Gefahr“ dabei, also ich nenne es lieber „positiver Nebeneffekt“. Denn wenn man seine Träume & Ziele so kundtut , werden viele sagen: „Was für ein Schwachsinn !“ oder „Niemals schaffst du das!“ Und die , die das sagen, kannst du direkt in die Tonne kloppen. Dann hast du nämlich schon mal ein Ziel ganz nebenbei erreicht : Menschen die nicht an mich glauben aussortiert  ✅ 

Jil: Woooooow! Wie viele Leute ich aussortieren konnte., als ich erzählt habe, dass ich mit Youtube anfangen möchte und viel schreiben will. „Es gibt so viele davon. Warum du jetzt auch noch?“
Ahh Hallo??? Weil ICH es bin und weil ich es sooo sehr will?!“
Wenn man sich für seinen Traum rechtfertigen muss, zeigt das einfach eine traurige Welt. Träume und handle dementsprechend und Menschen, die dich dabei nicht unterstützen, müssen hinten anstehen.

Schreibe deine Ziele auf

Was willst du erreichen? Was willst DU wirklich gerne machen? Und dazu zählen keine Sachen, die ANDERE von dir erwarten.Es geht um DEINE Träume. Setze dich an einen ruhigen Ort, bewaffnet mit einem Stift und einem Blog.Stelle dir folgende Frage: Wenn Geld kein Thema wäre, welche Tätigkeit würdest du regelmäßig machen?Wie würde dein Tag aussehen? Stelle dir deinen perfekten Tag vor , vom Aufstehen , bis zum Schlafen gehen und schreibe ihn auf (das brauchen wir noch für einen späteren Punkt).

Bei welcher Tätigkeit vergeht die Zeit wie im Flug?

Wenn du keine Angst hättest, was würdest du machen?

Wenn alles, was du machst, AUF JEDEN FALL funktioniert, was würdest du machen?

Was machst du in deiner Freizeit gerne, weil es dir einfach Spaß macht?

Diese Fragen helfen dir, deine wirkliche Leidenschaft zu finden, die Du möchtest und die nicht von außen verlangt wird. Definiere deine Ziele so genau wie möglich.So, dass sind die großen Ziele. Jetzt brechen wir das mal ein bisschen runter.

Etappen 

Oha… daran muss ich auch arbeiten. Man neigt dazu, sich mega große Ziele zu setzen! Man sagt zum Beispiel: „Ich werde 20 KG abnehmen!“. Dann geht man zum Sport, achtete so gut es geht auf seine Ernährung, geht auf die Waage und da steht : – 3 Kilo. Was macht man dann? Man schmeißt das Handtuch! „WAS SO VIEL SCHUFFTEREI UND ERST 3 KILO abgenommen?! DA FEHLEN NOCH 17KG!“

Das ist wirklich deprimierend. Und das verstehe ich auch, aber warum in Unglück versinken? Setz dir ein Ziel von 2 Kilo und wenn du die geschafft hast, Feier es! Dann setze dir weitere 3 Kilo und wenn du die erreicht hast,BELOHNE DICH!

Wenn du dich erst nach den 20KG belohnst… oh man, was für eine deprimierende Zeit. Da wünscht man sich doch nur, dass sie schnell vorbei geht, aber GENIEßE DEN WEG ZUM ZIEL! Freue dich über jeden noch so kleinen Schritt zum Ziel.

Jil: ICH WILL YOUTUBERIN WERDEN. Meine ersten  Etappen:

  1. Googl+ Account erstellen
  2. Y-Kanal Namen aussuchen
  3. Y-Kanal erstellen
  4. Übergangsbild aussuchen

Und danach kam erst der Rest mit Video etc. Da kommen dann noch jede menge Etappen dazu, die ich ich so klein wie möglich gehalten habe, damit ich ganz viel abharken kann. Das Motiviert einfach enorm! Anfangen, step by step und immer weiter machen. Jeden Tag einen Schritt dem Traum näher kommen.

Visualisieren

Jetzt haben wir deine Ziele, die wir alle in die Welt schreien werden. Aber es fehlt noch etwas… etwas damit dein Unterbewusstsein, es auch checkt.

Wusstest du, dass dein Gehirn nicht wirklich zwischen Fiktion und Realität unterscheiden kann? Deshalb bist du auch total im Fluchtmodus, wenn du einen Horrorfilms schaust, dein Gehirn denkt es ist echt und dein Herz fängt an zu pumpen, dein ganzer Körper ist auf Spannung.

Diese Eigenschaft können wir aber für uns nutzen. Was ich meine ist: Stelle dir deine Ziele bildlich vor! Denke so oft wie möglich daran, was du erreichen möchtest und zwar im Detail. Zum Beispiel kannst du das mit der Vorstellung an deine perfekten Tag regelmäßig machen.

So machst du es: Schließe die Augen und stelle dir vor, wie du in deinem fetten Haus am Strand  aufwachst, du brauchst gar keinen Wecker, du wachst automatisch früh auf, weil du so bock hast au faden Tag. Du fühlst richtig die Sonne auf deiner Haut, als du aus dem Haus austrittst. Du drehst dich zum Haus um und betrachtest es ganz genau. Wie sieht es aus? Welche Farben hat es? Was reichst du gerade?

Stelle es dir so detailliert wie möglich vor und so krass wie du möchtest. Es ist dein Traum, dein Ziel.

 

Lebe wie du es möchtest. Ich bin der Überzeugung, man kann alles erreichen. Ich habe mir für nächstes Jahr auch so einige Ziele gesetzt. Möchtet ihr sie wissen? Was sind eure Ziele ? TEILT SIE MIT MIR , TRAUT EUCH! Das ist euer erster Schritt,um eure Träume zu erreichen 🙂

 

Eure J

One Reply to “So erreichen wir unsere Ziele für 2017✨”

  1. […] letzten Blogpost habe ich euch darüber erzählt, wie man seine Ziele 2017 erreichen kann. In diesem Blogpost […]

Schreibe einen Kommentar