Fitness Rezept – Reis & Curry Jil hagen

Fitness Rezept

Fitness Rezept

Mhhh, heute habe ich ein super leckeres Fitness Rezept parat! Warum Fitness Rezept? Weil keine künstlichen Zusatzstoffe, Transfette oder andere schädliche Zutaten enthalten sind.🙌🏽 Das Fitness Rezept ist wirklich simpel und wer auf Curry steht, wird das Rezept alle Male lieben.

Zutaten 

2 Personen 

120g Reis (trocken)

300g Putenbrust (die weglassen und ihr habt ein vegetarisches Rezept)

300g Kürbis klein geschnitten

200g Gemüse deiner Wahl (z.B. Zucchini, Champions)

1/2-2 Dose Kokosmilch light (code Jil10 bekommt ihr 10%)

Curry  (Code Jilhagen auf www.korodrogerie.de )

Flohsamenschalen (Code Jilhagen auf www.korodrogerie.de )

Salz,Pfeffer

Zubereitung

Ich muss sagen, Multitasking beim Kochen wird bei mir ganz groß geschrieben. Sonst dauert mir vieles immer zu lange. Deswegen habe ich auch immer nur Rezepte parat, die schnell und einfach von der Hand gehen. Gut ne? 😀

  1. Also zu aller erst koche ich den Reis mit etwas mehr als doppelt so viel Wasser, wie Reis. Also in unserem Fall nehme ich 300ml Wasser , um den Reis zu kochen. 
  2. Parallel dazu , lasse ich den kleingeschnittenen Kürbis auch in Wasser kochen, bis er weich genug ist. Hier könnt ihr schaue, wie weich ihr den Kürbis gerne hättet.Ich habe ihn gerne ein bisschen Bissfest. Und wenn er ausversehen zu weich wird, püriert ihr den Kürbis einfach mit etwas Butter oder Kokosöl und habt als Beilage Kürbispüree.
  3. Der Kürbis wird vor dem Reis fertig sein und wenn dem so ist, schütte ich das Wasser ab und lege den Kürbis zur Seite. Jetzt ist nämlich die Putenbrust dran. Die wird jetzt in eine Pfanne mit Wasser gegeben. Yes! Ich brate mein Fleisch öfter in Wasser an, weil das super schnell und einfach geht und man dadurch an unnötigen Fetten sparen kann.
  4. Sobald die Putenbrust durch ist, kommt das Gemüse, Salz ,Pfeffer und Currypulver mit dazu. Alles kurz scharf anbraten.Der reis müsste auch fertig sein. Stell den am besten zur Seite oder lasse ihn mit geschlossenem Deckel, auf niedriger Flamme.
  5. Dann kommt die Kokosmilch dazu. Und zwar so viel, wie ihr an Sauce haben möchtet. 
  6. Ich gebe immer noch ein paar Flohsamenschalen hinzu oder ein anders pflanzliches Verdickungsmittel wie Guarkernmehl etc. damit die Sauce fester wird und nicht so flüssig ist.
  7. Alles köcheln lassen. Und fertig.
  8. Frische Kräuter wie Basilikum oder Oregano, kann man beim Servieren noch on Top geben.

 

Fertig ist das Fitness Rezept

Und schon ist es geschafft. Das ganze Fitness Rezept dauert fast nur so lange, wie der Reis kochen muss und genauso mag ich das. Ich esse das Gericht super gerne Abends, weil es nicht so schwer im Margen liegt. Als Mealprep für die Woche , ist dieses Rezept aber auch super geeignet,weil man das ganz einfach in Mengen vorkochen und sich mit in die Uni oder auf die Arbeit nehmen kann. Dann wird nur noch eine Mikrowelle benötigt und schon schauen die Kollegen neidisch auf dein Essen. 😳

Ich werde auf jeden Fall noch einen Blogpost zu der perfekten Mealprep -Vorbereitung machen. Sich das Essen vorzubereiten ist heutzutage einfach viel zu wichtig, weil man Spontan meistens nur Junk Food zur Auwahl bekommt , oder man tendiert eher zum Junk Food, weil es einfach ist und schneller geht.

Ich hoffe das Rezept gefällt dir :*
Deine
J

Hier gehts zum Video von dem Rezept , so sieht man noch mal den genauen Ablauf ⤵️

 

Schreibe einen Kommentar