Thailand Reisetipps- meine erste Woche

Thailand Reise

4 Wochen war ich in Thailand unterwegs und da ich wirklich gerne mehr Details über buchen von Unterkünften, Flügen etc. gewünscht hätte, mache ich es jetzt für euch. 🤓 Ich berichte euch, wie ich was gebucht habe, was ich hätte besser machen können usw.

 

Loos gehts!

Meine Reise nach Thailand

Ankunft Tag 1

Wir(meine Freundin und ich ) sind 11 Stunden per direkt Flug von Köln Bonn aus nach Bangkok geflogen .

WICHTIG  bei so nem langen Flug denkt an Zahnbürste,Zahnpasta, Handcreme und was mich auf jeden Fall gerettet hat war das Rosenwasser von Primavera. Man sprüht sich das einfach als Erfrischung ins Gesicht und bei dem Flug hat es mich einfach vor dem Austrocknen durch die Luft im Flugzeug gerettet :D.
Den Flug haben wir  im Februar für 430€ bei Eurowings gebucht. Ohne Extras. Denn von dem Flugzeugessen habe ich bisher immer mega die Magenprobleme bekommen,deswegen war das für mich jetzt kein Problem mein eigenes Essen vorzukochen.

Wenn man keine Extras dabei hat , ist ein Nackenkissen das man aufblasen kann und eine leichte Decke, echt von Nutzen. Außerdem tut ein bisschen kostenloses Entertainment , was bei Eurowings 9€ kostet, auch gut bei so einem langen Flug. 
Hol dir also unbedingt ein paar Hörbücher bei Spotify etc. oder Lade dir bei Netflix ein paar Filme auf dein iPad.

Bangkok-  Flughafen Internet & Co 

Am besten nimmt man ein bisschen Bargeld mit aus Deutschland, dann kann man das ohne Sondergebühren umtauschen oder man hebt nicht am Automaten sondern bei so Exchange Dingern bei den Leuten die da sitzen, Geld ab. dann musst du auch keine Extragebühr bezahlen. Zur Not kannst du auch am Automaten (ATM) abbuchen, aber dann musst du Gebühren bezahlen 220bht = 5€. Am Flughafen würde ich jedoch kein Geld tauschen, sondern nur ein bisschen, das man den ersten Tag sicher überlebt 🤓. Danach eher in der Stadt und dann auch ein bisschen vergleichen. Oft sind da echt einige Unterschiede wie der Euro angeboten wird. Also geduldig schauen und dann gut tauschen.

Internet

Wir haben uns direkt am Flughafen eine Handykarte geholt mit 9GB ca. 21€- Die Leute vor Ort haben dann die ganzen Einstellungen am Handy vorgenommen. Und Zack haste Internet. WhatsApp kann man so nutzen mit der alten Nummer, also muss man auch nicht allen schreiben, das man eine neue Nummer hat für den Urlaub.
Wir sind dann anschließend mit der Bahn zum Hotel gefahren. Das Bahnnetz finde ich recht in übersichtlich in Bangkok und auf Google Maps habe ich dann einfach geschaut, welche Bahnstation in der Nähe von unserem Hotel ist. Für die Bahnfahrt haben wir  3-4€ bezahlt. Ein Taxi hätte uns 30-50€ gekostet. 

Hotel in Bangkok

Das Hotel habe ich echt einfach fix ausgesucht. Es war nichts besonderes. Uns war nur wichtig das eine Klimaanlage drin ist. Wir haben noch nicht mal geschaut wie weit das weg ist vom Flughafen etc.

Jaaaaa ich habe es drauf 😁

Das Hotel heißt : „Axxer Lumpini Hotel“ wir haben  2000Bht = 52 € für 2 Leute  und 3 Nächte gezahlt.

Zu Fuß waren alle Läden erreichbar. AAAABER was direkt auffällt, kaum Mülleimer. Und das ist echt krass, denn in Deutschland steht ja alle 10m ein Mülleimer!

Die Straßen sind zwar von Müll befreit und man muss sogar Strafe bezahlen, wenn man was auf den Boden schmeißt ca. 2000Bht =52€ , wenn man erwischt wird. Also keine Ahnung warum es in Thailand kaum Mülleimer gibt ! 

Tag 2 in Bangkok

Essen

Am ersten Tag sind wir dann los gezogen und haben geschaut, was wir uns zum Frühstück holen. In Thailand wird aber direkt warm gegessen, auch zum Frühstück gibt es Reis mit allem drum und dran. Wir sind dann in einen Supermarkt, die überall da um die Ecke sind. 7eleven und 24Family sind meeega die geilen Supermärkte und man findet sie einfach überall.  In meinem Full Day of Eating in   Thailand kann man gut sehen, was ich da so alles gegessen habe und das nur für 6€.

Dann ging es natürlich direkt ab zur Massage, für die wir 250BHT= 6,50€ bezahlt haben. Wir haben die Thai Massage genommen und die ist auf jeden Fall mein Favorit ! Aber wer es lieber etwas sanfter mag kann die Ölmassage machen, die ist zwar ein bisschen teurer, aber da wird man nicht so krass eingerenkt hehe.
Wenn wir uns als Snack Gemüse, Obst  wie zB Möhren, Äpfel und Gurken gekauft haben, haben wir dir immer vorher geschält, deswegen lohnt sich ein Schähler oder ein extra Messer für die Reise echt extrem! Warum Gemüse und Obst in Thailand schälen? Weil man das normale Leitungswasser nicht trinken kann und diese meistens damit abgewaschen werden.

Löffel, Gabel und alles bekommt man immer dazu, wenn man irgendwo in einem Supermarkt in Thailand oder an der Straße etwas kauft.

Schiffstour

Mit Bahn sind wir dann wieder in die Stadt und dann mit einem  Tuck Tuck zum Schiff . Ganz wichtig: IMMER VERHANDELN! Man kann den Preis echt gut drücken und wenn einer nicht mit macht, geht man zum nächsten Tuck Tuck.

Die Schiffstour war extrem überteuert, man darf echt nicht mit so einem Touriboot fahren, da ziehen die einen voll ab. Wir haben es trotzdem für 30€ gemacht. 
Die Rundtour war echt schön.Er hat uns dann in der Nähe des Tempels „Wat Puh“ raus gelassen. Aber sogar zum anlegen mussten wir 1€ =30BHT bezahlen . Das ist zwar nicht viel aber, ey zum anlegen -.- oh man.

Tempel

In den Tempeln und zwar nicht nur in Thailand , ist es wichtig lange Hosen zu tragen und die Schultern zu bedecken. Also immer etwas im Rucksack oder in einer Tasche dabei haben. Ein dünnes Tuch reicht auch. Der Eintritt lag bei 150BHT = 4€.

Das Tuch z.B. habe ich dann einfach um meine Beine gemacht
Das Tuch z.B. habe ich dann einfach um meine Beine gemacht

Zu Fuß sind wir dann 3 Stunden mit Googlemaps zu unserer Station zu Fuß gegangen. Wir wollten die Stadt einfach sehen und uns bewegen. Unterwegs haben wir dann ein bisschen gegessen, getrunken und einfach mal die Stadt auf uns wirken lassen.
Von der Station aus waren wir dann auch schnell im Hotel wo wir dann Tod ins Bett gefallensind

Den Jetlag haben wir um ehrlich zu sein kaum gemerkt. Wir haben uns extrem schnell an den Rhythmus angepasst und auch schon vorher im Flugzeug habe ich versucht zu den typischen Essenzeiten in Thailand zu essen und zu schlafen.

Tag 3 Chinatown

Am 3. tag sind wir dann mit dem Taxi,was das Hotel gerufen hat zur China town gefahren. Wichtig: immer Taximeter anmachen lassen im Taxi, weil die einen sonst übers Ohr hauen als Tourist. Viele wollen den aber auch einfach nicht an machen und dann sucht man echt lange ein Taxi.

In China Town gibt es meeeega viel zu Essen. Echt einfach alles. Also am besten mit viel Hunger hin, sich hinsetzen und genießen.

Das zurück kommen war dann eher ein Problem , weil alle Taxen voll den hohen Preis wollten und keine Station in der Nähe war. Wir haben ewig suchen müssen und am Ende mussten wir 300Bht bezahlen, also das Doppelte, wie auf dem Hinweg.

Tag 4 – ab nach Koh Samui

Wir sind mit Bangkok Airways nach Koh Samui geflogen für 113€ pro Person. Mega teuer, weil wir zwei Tage vorher erst gebucht hatten. Das hätten wir echt schon vorher in Deutschland planen sollen, aber wir wollen flexibel sein und bei den Flügen wird das dann leider recht teuer.

Besser von dem anderen Flughafen Don Mueang in Bangkok fliegen  mit Nock air z.B.. Dann kann man auch so kurzfristig noch günstig was bekommen, aber das haben wir erst später herausgefunden.

In Koh Samui war echt ein extrem süßer Flughafen . Alles so mit Strohhütten und man denkt sich nur :“Krass!“

Wir sind auf Koh Samui dann be einer Villa von nem Freund untergekommen und konnten 15€ pro Person die nacht bezahlen. Ansonsten waren da noch viele Hotels oder auch Unterkünfte die echt günstig sind.

Dies das auf Koh Samui

Roller kann man sich für 250 BHT am Tag buchen und wenn du damit vertraut bist, dann lohnt es sich echt um flexibel die Insel zu Erkunden. Wir haben alles per Fuß gemacht und einfach nur gechillt.

Der Big Buddha ist sehenswert und ansonsten sind da unfassbar viele schöne Strände. Auch das Essen bekommt man am günstigsten an der Straße für umgerechnet  1-1,50€. In einem Restaurant sind es dann meisten zwischen 2-5€, also noch übersichtlich.

Touren planen

Im Hotel haben wir dann zwei verschiedenen Touren geplant , bei denen wir andere Inseln besichtigt haben , geschnorchelt und Kajak gefahren sind. Wir haben für zwei Touren die von 9-16/17 Uhr gingen- 62€ pro Person bezahlt. Und das hat sich echt gelohnt.

Beim Frühstück gab es nur Toast mit Banane und irgendetwas gebackenem, deswegen hatte ich mir zum Frühstück immer selbst was mitgenommen. Mittags wird  für Essen gesorgt und dann gibt es viel Thaifood am Buffet. Ich habe dann immer extra sagen müssen das ich vegetarisch bin bzw habe ich immer direkt vegan gesagt und dann hatten die auch einige Auswahl für mich parat. 

Viel haben wir hier echt nicht gemacht, einfach genoßen, viel gelaufen und versucht die anderen Tag besser zu Planen.

Was sagt ihr?

So- das war jetzt mein erster Post. Im nächsten Blogpost geht es um die Full Moon Party und um mehr Details auf den anderen Inseln die wir besichtigt haben. Möchtet ihr irgendetwas noch genauer Wissen? Oder habt ihr Erfahrungen, die ihr mit mir teilen könnt?

 

Hier noch. mein Full Day of Eating in Thailand in Krabi ⤵️

 

 

Schreibe einen Kommentar