Blähbauch und Unwohlsein – meine Probleme mit dem Magen

Daily Blog 19/365 Thema: Blähbauch und Unwohlsein

 

Background über meinen Blähbauch  und Unwohlsein

 

2014  fing es bei mir mit leichtem Blähbauch und Unwohlsein an. 
Aber dabei blieb es nicht, es wurde immer schlimmer. Ich war aufgedunsen wie ein Wal und hatte plötzlich 5kg mehr auf der Waage, obwohl ich mich immer noch gesund ernährte und viel Sport gemacht habe.
Zu der Zeit nahm ich den „Ring“ als Verhütungsmittel. Er half mir nicht wirklich dabei, meinen Körper ins Gleichgewicht zu bringen.
Vor ab, ich spreche hier alles an wie es war. Ich werde es nicht verschönern und auch direkt zur Sprache bringen. Damals habe ich so viel recherchiert und habe mich mit keinen der Symptome identifizieren können, weil viele es sich nicht getraut haben anzusprechen. Was auch verständlich ist. Aber mir hätte es geholfen.

 

Meine Symptome – Blähbauch und Unwohlsein waren nur zwei von vielen

 

  • Blähbauch als wäre ich im 7 Monat schwanger
  • Schweregefühl
  • Unwohlsein
  • Wechsel Verstopfungen und 8x am Tag Stuhlgang
  • keinen knurrenden Magen mehr- wirklich ich wusste nicht mehr, wie sich Hunger anfühlt. Ich habe nur noch aus Gewohnheit gegessen, nicht aus Hunger. Was auch ein Fehler war
  • Unterleibsschmerzen
  • schlechte Laune
  • Müdigkeit
  • Blähungen!! Aber übelst. Als hätte ich nur verschimmelte Lebensmittel gegessen.

 

Blähbauch & Unwohlsein ? Ja dann ab zum Arzt. Daraus wurde ein Arztbesuch nach einem anderen

 

Ich war bei meinem Hausarzt der mich mit einem Reizdarm abstempelte. Auf mein Drängen hin, hat er aber meine Organe untersucht, die in Ordnung waren. Ich wurde zu Ärzten überwiesen, die eine Magen- & Darmspiegelung machten, einen Fruktose-Atemtest und einen Laktose Atem- und Bluttest. Die ganzen Untersuchungen gingen über zwei Jahre.

 

Meine Ergebnisse

Fruktoseintoleranz 
Laktoseintoleranz
Glutenunverträglichkeit (die kam bei der Magen-& Darmspiegelung raus)
Nachdem ich bei der Ernährungsberatung war, kam noch eine Histaminintoleranz dazu.

Ich konnte also eigentlich nichts mehr essen. Ich wurde auf eine Reis-Diät gesetzt und es wurde trotzdem nicht besser. Bei einer Reidiät isst man wirklich nur Reis. Dann gibt man jeden Tag ein Lebensmittel dazu und schaut, wie man es verträgt. Ein anstrengende Prozedur. Die lohnt sich auch, genauso wie ein Ernährungstagebuch. Aber meine Symptome wurden nicht besser.

 

Fruktoseintoleranz behandeln

 

Ich war dann nach 2 Jahren bei einem Institut in Hamburg, dass die Fruktoseintoleranz behandelt. Desensibilisierung nennt sich das. Da musste ich jeden Morgen bestimmte Mengen an Fruktose zu mir nehmen, damit mein Körper sich wieder dran gewöhnt. Das ging einen Monat lang gut und dann plagten mich wieder die gleichen Symptome.
Der Blähbauch und die Verzweiflung blieb.

 

Ich war verzweifelt

 

Ich war wirklich verzweifelt. Oh mein Gott ich war so durch!! Man muss jeden Tag essen und ich verband es einfach nur noch mit Schmerzen und einem schlechten Körpergefühl.

 
Einen Test wollte ich noch machen

Und zwar den Test für den Candida Pilz. Unter bestimmten Umständen kann der sich im Darm unnatürlich ausbreiten und führt zu den oben genannten Symptomen. Er wurde positiv getestet. Was ich dagegen  gemacht habe, könnt ihr hier lesen.

 

Und heute?

 

Und jetzt geht es mir gut!!! Mir geht es wirklich gut!!! ENDLICH!!! 
Ich habe nach drei Jahren endlich wieder Früchte essen können und Süßigkeiten! 
Ich habe nur noch ein Problem mit Gluten. Sobald ich Gluten esse, verarbeitet mein Darm nichts mehr so richtig. Aber ganz ehrlich? Nach der ganzen Sch***e, gebe ich mit damit mehr als zu frieden. Blähbauch und Unwohlsein plagen mich echt nur noch, wenn ich Gluten esse.
Was habe ich also dagegen gemacht? Was hat mir wirklich geholfen?

Damit ich hier nicht dem Rahmen sprenge, habe ich für alle Interessierten nochmal zwei Blogpost dazu geschrieben.

Ich freue mich, mich mit dir auszutauschen!

Eure
Jil

 

2 Replies to “Blähbauch und Unwohlsein – meine Probleme mit dem Magen”

  1. […] Hier könnt ihr nochmal meine ganzen Unverträglichkeiten nachlesen und meine ganzen Artztbesuche. […]

  2. […] ich so viel über den Blähbauch und die mitbringenden Symptome schreibe, könnt ihr hier nachlesen. Ich habe nämlich eine ganz schöne Leidensgeschichte, die sich lange hingezogen hat. Am […]

Schreibe einen Kommentar